Körting: 15-mal um die Welt, Jubiläen und noch so manche Überraschung

Es gibt kaum einen Monat, der so sehr im Zeichen des aktuellen, wie auch des kommenden Jahres steht, wie der Dezember. Die Körting Hannover AG nutzt die Gelegenheit und schaut zurück, auf ein erfolgreiches und erlebnisreiches Jahr 2014. Und natürlich darf auch der Blick nach vorne, auf das Jahr 2015, nicht fehlen.

Körting Indien feiert 20. Jahrestag

Ein großes Jubiläum feierte Körting 2014 mit seiner indischen Tochtergesellschaft, der Körting Engineering Private Limited. Bereits in den 1970er Jahren begann das Engagement der hannoverschen Firma auf dem indischen Markt. Die Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Anlagen „Made in Germany“ war schon damals groß, der Export von Anlagen und Komponenten aber nur mit einer speziellen Importlizenz der indischen Regierung möglich. Die vielen Anstrengungen haben sich gelohnt. Im Jahr 1994 gründete Körting eine eigene Tochtergesellschaft in Indien. Mittlerweile engagieren sich neun indische Mitarbeiter für den Erfolg der Körting Produkte. Für 2015 stehen die Prognosen gut: Indien erwartet ein Wirtschaftswachstum von 5,9 % und die Körting Hannover AG hat sich mit ihren Produkten international profiliert.

Kundenservice: 15-mal um die Welt

Die Zufriedenheit des Kunden mit den Produkten und Leistungen der Körting Hannover AG ist eines der wesentlichen  Ziele des Strahlpumpen- & Vakuumtechnik-Spezialisten. Um den Erwartungen der Kunden gerecht zu werden, sind Körting Mitarbeiter international im Einsatz. So entstand im Jahr 2014 eine beeindruckende Zahl: 600.090. Diese Zahl steht für die Kilometer, die allein die Körting Servicemitarbeiter im Auftrag des Kunden zurückgelegt haben. „Unsere Erhebung zeigt, welche Leistungen wir erbringen, um sicher zu stellen, dass der Kunde mit unseren Produkten voll und ganz zufrieden ist“, so Dr.-Ing. York Fusch, Vorstandsvorsitzender der Körting Hannover AG. Im Dienste des Kundenservice haben Körting Mitarbeiter damit fast 15-mal die Erde umrundet. Die Einsatzgebiete liegen dabei in aller Welt. „Schließlich exportieren wir über 80% unserer Produkte. Da ist es selbstverständlich, dass wir auch weite Entfernungen auf uns nehmen, um unserem Qualitätsanspruch gerecht zu werden“, bringt Dr. Fusch den Servicegedanken des Unternehmens auf den Punkt.

2015: Ein weiteres Jubiläum

Ein weiteres Jubiläum kann das Unternehmen im Jahr 2015 feiern. Seit 125 Jahren wird die Körting Hannover AG dann an ihrem Standort im hannoverschen Stadtteil Linden tätig sein. Im Jahre 1890, und damit 19 Jahre nach der offiziellen Gründung, zog das Unternehmen von der Celler Straße in Hannovers Oststadt zum neuen Firmengelände in Hannover-Linden. Die steigende Nachfrage nach Körting Produkten forderte von der Firma eine Erweiterung ihrer Kapazitäten. Der Neubau einer Gießerei, ein eigenes Kraftwerk, neue Werkshallen und Verwaltungsgebäude wurden darauf errichtet. Zu dieser Zeit entstand auch das Körtingsdorf, eine Arbeitersiedlung mit eigener Schule in unmittelbarer Nachbarschaft zum neuen Werksstandort. Mit dem Jubiläum im kommenden Jahr wird wieder deutlich, wie aktuell die Erfindungen von Firmengründer Ernst Körting noch heute sind. Als Pionier der Strahlpumpentechnik erarbeitete er auch das Prinzip der Überschalldüse. Mit seiner ingenieurstechnischen Kompetenz legte er den Grundstein für eine noch heute erfolgreiche, global tätige Firma.

Das Körting Werk in Hannover-Linden um 1890

Das Messejahr 2015 bringt einige Überraschungen

Wie in den Vorjahren plant die Körting Hannover AG auch 2015 umfangreiche Messeteilnahmen in der ganzen Welt. Für die Vertriebsingenieure sind die Messetermine jedes Jahr ein wichtiger Bestandteil ihrer Tätigkeit geworden. Mit Kunden ins Gespräch kommen, direkte Rückmeldungen zu Produkten erhalten und natürlich auch Neuerungen und Innovationen zu präsentieren, die Gründe für das Messe-Engagement sind vielzählig. Gerade 2015 wird ein besonderes Jahr, da in Frankfurt am Main die Achema stattfindet. Die Leitmesse der Prozessindustrie für chemische Technik und Verfahrenstechnik ist mit über 170.000 Besuchern ein wichtiges Ereignis für die Körting Hannover AG, die mit ihrem innovativen Standkonzept vor Ort sein und ihre Produkte und Leistungen für die chemische Verfahrenstechnik präsentieren wird. Dipl.-Ing. Klaus Galda, Vertriebsleiter der Körting Hannover AG, kündigt jetzt schon eine Überraschung an: „Aktuell arbeiten wir an einem ganz besonderen Blickfang, den wir auf der Achema präsentieren werden.“ Was genau hinter dieser Ankündigung steht, wollen Klaus Galda und sein Team noch nicht verraten.

Achema auf einen Blick

Datum: 15. – 19. Juni 2015
Ort: Messe Frankfurt am Main
Stand: Halle 4.0, Stand J 22
Web: www.achema.de

Zurück