Koerting Engineering Private Limited: Seit 20 Jahren erfolgreich am Markt.

Indische Industrien sind so facettenreich wie das Land selbst. Ob Speiseöl oder Düngemittel, Chemie oder Petro-Chemie, Textil oder Abwasser: Koerting Engineering Private Limited vermarktet, importiert und beliefert indische Industrie-Unternehmen aus vielen Bereichen mit hochwertigen Körting-Produkten. Im Januar 2014 feierte das Unternehmen sein 20-jähriges Bestehen.

In einer Zeit, als der Rupie noch einen Wert von 3,40 IR/DM hatte (heute: 85 IR/EUR) und der Einfuhrzoll 55% betrug, entstanden die ersten Kontakte zwischen Körting und dem indischen Unternehmern. „Das war bereits Ende der 70er Jahre auf der Achema“, erinnert sich Dipl.-Ing. Jürgen Baier, Marketingleiter der Körting Hannover AG. Indien war damals noch eine überwiegend geschlossene Volkswirtschaft, die sich erst langsam öffnete. Geräte und Anlagen konnten nicht einfach so importiert werden. Es bedurfte einer speziellen Import-Lizenz, die von der indischen Regierung nur auf Projekt-Basis erteilt wurde. Da der indische Wettbewerb auf einem eher niedrigen technischen Level stand, war die Nachfrage nach hochwertigen Produkten ‚Made in Germany’ allerdings ausgesprochen groß.

Vom Networking zur Gründung

Aus der Netzwerkbildung entwickelte sich ein Vertreter-Vertrag: die indische Vertretung M/s. HS Engineering & Marketing Service. Sie vermarktete, importierte und verkaufte von nun an die gefragten Körting-Produkte – in indischer Währung. „Das war, wegen des Wechselkurses, natürlich ein immenser Vorteil gegenüber dem Wettbewerb. Anfang der 80er begannen wir dann mit der Herstellung von Komponenten wie Misch- und Oberflächenkondensatoren bei indischen Unterlieferanten“, berichtet D.G. Guru, heutiger Direktor von Koerting Engineering Private Limited. Aufgrund der Erfolge wurde die Zusammenarbeit mit ihm als Mitarbeiter der indischen Vertretung M/s. HS Engineering intensiviert und führte schließlich im Jahr 1994 zur Gründung eines gemeinsamen Unternehmens: die Koerting Engineering Private Limited. 

Spezielle Marktbedürfnisse erfüllen

Der Markt in Indien ist allerdings starken Schwankungen unterworfen, berichtet D.G. Guru. Besonderen Erfolg verzeichnete Körting von Anfang an mit Vakuum-Systemen. Zu Beginn ist in erster Linie die Speiseöl-Industrie interessiert gewesen. Dann wurden mehr und mehr Polyester- und Petrochemische Anlagen verkauft. Für die indische Textil-Industrie ist Körting mittlerweile der Hauptlieferant für Laugenrückgewinnungs-Anlagen. Auch die Abwasser-Industrie zeigt zunehmendes Interesse an der Körting-Abwasserbelüftung.

Erfolgreich könne Koerting Engineering Private Limited jedoch nur sein, weil mit den Körting-Produkten spezielle Kunden- und Marktbedürfnisse erfüllt werden, die der lokale Wettbewerb nicht erfüllt. „Neben der Erfüllung der Produkt-Spezifikation gehört natürlich auch die individuelle Anfertigung, die langlebige Qualität der Produkte, die hochwertige, fehlerfreie Ausführung und ein starker Service dazu“, berichtet D.G. Guru über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit indischen Unternehmen.

Starke Produkt- und Servicequalität

Für die kommenden Jahre erwartet D.G. Guru ein erhöhtes Industrie-Wachstum. „Indien ist eine Nation mit 1,2 Milliarden Einwohnern. Die Einwohnerzahl steigt und damit verbunden ist auch das wirtschaftliche Wachstum.“ 2013 sei die Wirtschaft um 5% gestiegen. 2014 erwarten Experten einen Aufstieg um etwa 6%. „Da wird es neben der Expansion bestehender Anlagen auch Bedarf an neuen Anlagen in allen Sektoren geben“, prognostiziert der Fachmann. Die 9 Mitarbeiter von Koerting Engineering Private Limited freuen sich darauf, auch in Zukunft gut mit den Kooperationspartnern und neuen Kunden zusammenzuarbeiten. Die Marktposition soll weiterhin mit überzeugender Produkt- und Servicequalität gestärkt werden. „Denn das ist es, was uns schließlich seit 20 Jahren ausmacht“, resümiert D.G. Guru. 

AUF EINEN BLICK

Koerting Engineering Private Limited ist ein Tochterunternehmen der Körting Hannover AG mit 9 Mitarbeitern. 1994 in Bombay gegründet, zählt das Unternehmen heute zu den Top-Herstellern und Entwicklern von hochwertigen Dampfstrahlpumpen und Vakuumsystemen, Thermokompressoren, Mischdüsen, Eindampfanlagen zur Laugenrückgewinnung sowie Strahlpumpen für die Wasseraufbereitung und Abgasreinigung.

Zurück