25 Jahre problemloser Betrieb in Deponiesickerwasser

Ausgezeichnete Qualität und Zuverlässigkeit von Körting Abwasserbelüftungssystemen am Beispiel einer Deponiesickerwasserbehandlungsanlage

Auch nach 25 Jahren noch immer zuverlässig im Einsatz: Abwasserbelüftung von Körting

Im Jahr 2022 fragte ein Kunde aus Baden-Württemberg Ersatz für ein Körting Abwasserbelüftungs- und Mischsystem an. In Gesprächen mit dem Kunden zeigte sich, dass die zu ersetzenden Ejektoren bereits seit 1998, also fast 25 Jahre lang, zuverlässig ihren Dienst unter harschen Abwasserbedingungen getan hatten und noch immer problemlos funktionierten. Ein Ersatz wurde aus Gründen der Betriebssicherheit angestrebt, ein regulärer Anlagenstillstand zwecks Revision war bereits avisiert. Gleichzeitig ergab sich hiermit die Möglichkeit der Umstellung auf den neuesten Entwicklungsstand der Körting Abwasserbelüftungssysteme. Da der Betreiber der Anlage (die GOA Gesellschaft im Ostalbkreis für Abfallbewirtschaftung mbh) von der Funktion, der Langlebigkeit, der Qualität und der Zuverlässigkeit der Körting Ejektoren bereits überzeugt war, wurde selbstverständlich wieder bei der Körting Hannover GmbH angefragt.

Bessere Umweltbilanz durch Neuanschaffung

Auf Anraten der zuständigen Projektingenieure wurden die Körting-Ejektoren aufgrund der besseren Umweltbilanz nach dem aktuellen Entwicklungsstand aus High-Density Polypropylen (HD-PP) und nicht, wie der Vorgänger aus PVC, angeboten. HD-PP gibt keine Schadstoffe an die Umwelt ab, im Gegensatz zu PVC besteht es lediglich aus Wasserstoff und Kohlenstoff. Da es sich bei Körting Abwasserbelüftungssystemen um maßgeschneiderte und optimal an die Kundenbedingungen angepasste Apparate handelt, war es auch kein Problem, die Ejektoren maßgleich zu den Alten anzufertigen. Eine aufwändige Änderung am vorhandenen Rohrleitungssystem in den Becken entfiel.

Passgenau dank individueller Fertigung: mit den neuen Ejektoren erübrigen sich teure Umbauten

Die Lieferung umfasste 3 zwölfstrahlige Ejektoren zur vollständigen Durchmischung und flächendeckenden Belüftung der 3 Nitrifikationsbecken. Die Ejektoren sorgen nun nicht nur für eine feinblasige Belüftung mit optimaler Sauerstoffausnutzung, sondern auch für ein komplettes in Schwebe halten der zum Schmutzfrachtabbau benötigten Biomasse. Hierdurch werden Ablagerungen am Beckenboden zuverlässig verhindert.

Die Körting Hannover GmbH hat im Laufe der letzten 30 Jahre weltweit etwa 2.000 Kläranlagen mit dieser bewährten und energiesparenden Ejektor-Technologie ausgerüstet. Viele Betreiber von Anlagen mit hoch belastetem oder schwer abbaubaren Abwasser vertrauen auf die robusten Ejektoren made in Germany, welche, im bereits seit 150 Jahren bestehenden Werk, in Hannover fachkundig hergestellt werden.


Haben Sie Fragen? Sprechen Sie uns an!

Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an (+49 511 2129-0), um direkt mit den Experten ins Gespräch zu kommen.

Zurück