Vakuumsysteme mit Mischkondensatoren in

nicht-barometrischer Aufstellung

Häufig steht bei der Konstruktion von Vakuumsystemen nur ein begrenzter Platz zur Verfügung. Die barometrische Aufstellung von Mischkondensatoren benötigt eine Fallwasserhöhe von mindestens 11 Metern. Um den vorhandenen Platz optimal zu nutzen und die Anlagenbauhöhe zu reduzieren, können Körting Vakuumsysteme mit Mischkondensatoren in nicht barometrischer Aufstellung ausgeführt werden.


Die Körting Hannover AG bietet jahrzehntelange Erfahrung in der Auslegung, Konstruktion, Installation und dem Betrieb von nicht barometrisch aufgestellten Vakuumsystemen mit Mischkondensatoren.

Vorteile

  • reduzierte Anlagenbauhöhe

Nachteile

  • erhöhter Anlagen- und regelungstechnischer Aufwand und damit verbunden eine größere Störanfälligkeit

 

Mehr Informationen

Sie möchten mehr über Körting Mischkondensatoren erfahren? Körting Vakuumanlage sind auch mit Oberflächenkondensatoren lieferbar.

Vakuumsysteme mit Mischkondensatoren in nicht barometrischer Aufstellung
Vakuumsysteme mit Mischkondensatoren in nicht barometrischer Aufstellung